Klar sind es noch vier Wochen, aber sie werden vergehen wie im Flug! Wir sind am Vorbereiten und –freuen! Minna und Hanna malen jetzt gerade in ihrem Alpheft. Ihre kindliche Kreativität wird auch auf der Alp gross sein. Da dort oben aber relativ wenig Platz für die daraus entstehende Fötzeliwirtschaft ist, haben wir ein schönes Heft eingebunden und ein Ordner vorbereitet, hoffend, dass wir damit etwas leichter Ordnung halten können.

Einige unverderbliche Dinge sind bereits wieder eingekauft, niemand wird im Vorfeld „leer“ auf die Alp gehen.

Noah ist aus seinem Regenschutz rausgewachsen, er hat drei Jahre gute Dienste geleistet. Nach diesem Test, habe ich den Selben in gross wieder gekauft.

Das Hof-Theater wird auch wieder bei uns gastieren! Obwohl erst am 19. Juli, bin ich schon am Flyer vorbereiten. Gmacht isch gmacht.

Morgen beginnt der jährliche Alpkäserkurs Glarnerland. Ich mach mich familienfrei und gehe (stimmt zwar nicht ganz, Lina wird mich im Tragtuch unauffällig begleiten). Auf diese Tage freue ich mich jedes Jahr! Einstimmung, Auffrischung, Vertiefung, Aktualisierung, Austausch,…