Schneewetter - Alpkäse

Kurz vor Ende des Sommers gab es tatsächlich noch Schnee.

Schon eine Woche zuvor sah man denn Wetterbericht täglich an und konnte nicht glauben das es wirklich schneien sollte. Dann der Morgen an welchem es schneien sollte, alle standen voller Erwartung auf, ob draussen nun schon alles weiss ist und dann…. ganz wenig weisse Flocken kamen vom Himmel runter nichts von Schnee war zu sehen.

Während dem Melken wurden diese Flocken immer grösser und ende Melken war schon alles weiss. Die Galtkühe wurden am Tag zuvor zum Säss gebracht damit sie in der Nähe sind falls es schneien würde.

Nun Standen diese alle draussen am Zaun, die Köpfe schon eingeschneit und warteten bis sie endlich in den warmen Stall konnten.

Dann begann das grosse Füttern nicht gerade einfach bei so vielen hungrigen Kühen und da sie alle eng zusammen standen musste man sich platz erkämpfen um zwischen den Kühen das Heu zu verteilen. Als dann alle zufrieden am fressen waren gab es auch für die Hirten ein paar gemütliche Stunden bis wieder gefüttert und gemolken werden musste.

Die Kühe sind nun alle im warmen Stall und werden mit Heu gefüttert, auch die Hirten sind warm eingepackt.

Am früheren Morgen als es zu schneien begann.

Wenige Zeit später war schon alles weiss.