Quando i Boggesi diventano dei costruttori di strade. Pulizia dell’alpe! *** Wenn die Boggesi zu Strassenbauer werden – Alpputzete! - Alpkäse

Quando i Boggesi diventano dei costruttori di strade. Pulizia dell’alpe! *** Wenn die Boggesi zu Strassenbauer werden – Alpputzete!

Sabato era giunto il momento: l’alpe poteva essere finalmente pulito parzialmente. Il legname portato a valle dalla valanga poteva essere sgomberato. Ma soprattutto la strada d’ accesso interrotta doveva essere riparata. I Boggesi e i nostri amici arrivarono con pale, picconi, motoseghe e accette, una spessa giacca e dei buoni scarponi da lavoro, e tutte le forze sono tornate utili.
Quattro autocarri di nuova ghiaia e una grossa pala gommata si sono mossi su e giù per la strada disastrata e gli uomini hanno lavorato sodo e senza sosta per tutta la mattina. All’inizio l’atmosfera era ancora un po’’ triste, ma l’aria buona, la nostra bellissima natura e la pasta bolognese del nostro Tarci hanno fatto sì che la giornata difficile diventasse un bel primo giorno sull’alpe. Nonostante le immense difficoltà di questa primavera, non vogliamo cambiare con nessun altro. Formazzora rimane Formazzora – anche con le valanghe!

***

Am Samstag war es endlich soweit, die Alp konnte fast gänzlich geputzt werden. Liegengebliebenes Geröll von der Lawine musste weggetragen , Baumstämme entsorgt und Gebüsch weggekarrt werden. Aber vor allem die kaputte Zufahrtsstrasse musste repariert werden. Die Boggesi und unsere Freunde kamen mit Schaufel und Spitzhacke, Motorsäge und Beilen, dicker Jacke und guten Bergschuhen und langten tüchtig zu. Vier grosse Kipper brachten neues Kies auf die Alp, ein grosser Bagger schnurrte auf und ab und die Männer arbeiteten den ganzen Morgen tüchtig und ohne Pause. Am frühen Morgen war die Stimmung noch ein wenig gedrückt, aber die gute Luft, unsere tolle Alp und Tarcis Pasta Bolognese machten, dass aus dem schwierigen doch noch ein schöner, erster Tag auf der Alp wurde. Trotz der immensen Schwierigkeiten von diesem Frühling möchten wir halt mit niemand anderem tauschen. Formazzora bleibt Formazzora – auch mit Lawine!