zurück

Tompey

Die Alp

Die Alp von Le Tompey liegt im hinteren Hongrintal in der Gemeinde Corbeyrier. Die Alphütte liegt auf 1580 m ü. M. Am 1. Juni gehen wir mit den Kühen bis Ende September auf die Alp. Natürlich sind wir vor und nach diesem Datum bereits dort, denn die Alp muss vorbereitet werden. Die Alp gehört dem Bund. Die Familie Ziörjen pachtet diesen Betrieb seit 1971. Wir haben grosses Glück, denn wir käsen den ganzen Sommer über in der gleichen Alphütte und bleiben auch dort. Andere Landwirtinnen und Landwirte hingegen müssen mit ihren Kühen und ihrem Herstellungsmaterial im Sommer mehrmals die Alp wechseln. Im Sommer halten wir rund 70 Kühe (Red Holstein, Holstein, Simmentaler, SF, Brown Swiss) und 130 Rinder. Wir haben noch drei Esel, zwei Hunde «Rocky» und «Bob», sieben Hühner und rund zehn Schweine. Wir kennen keine Langeweile! Die Alp umfasst mit den Felsen und dem Moor 180 ha. Wir stellen rund neun Tonnen Alpkäse L’Etivaz AOP her.

Das Team

Das Team besteht aus Nicolette, der Mutter meines Ehemanns Florian, und dessen Bruder Rodolf. Wir haben auch zwei Angestellte, die den Sommer mit uns verbringen. Einer davon ist Blazei, der seit zehn Jahren zu uns kommt.

Unser kleiner Junge verbringt nun seinen zweiten Sommer in der Alphütte!

Zum Glück ist die Berglandwirtschaft eine Familienangelegenheit. Wir können deshalb auch immer auf Florians zweiten Bruder, Stefan, und seine Freundin, Sandra, zählen. Mein Vater sowie Freunde unterstützen uns auch immer gerne.

Unsere Produkte

L’Etivaz AOP ist ein harter Alpkäse, der zwischen dem 10. Mai und dem 10. Oktober aus Rohmilch hergestellt wird. Über 2800 Kühe, die auf 130 Alpen auf 1000 bis 2000 m ü. M. weiden, liefern dazu ihre Milch. Die Milch wird ausschliesslich im Kupferkessi über dem Holzfeuer erwärmt. Der Alpkäse L’Etivaz war der erste Käse mit einer Schweizer AOC, die im Jahr 2000 im eidgenössischen Register der Ursprungsbezeichnungen und geografischen Angaben eingetragen wurde. Demzufolge erfüllt L’Etivaz AOP die genauen und anspruchsvollen Anforderungen des Pflichtenheftes.