zurück

Tamons

Die Alp

Die Alp Tamons wird von der Ortsgemeinde Sargans bewirtschaftet; das Alpgebiet befindet sich auf Melser Grund.

Auf der Kuhalp werden 88 Milchkühe, 40 Alpschweine, 4 Hühner und eine Katze gesömmert. Ein dreiköpfiges Team (Senn, Zusenn, Küher) verarbeitet auf dem Vorder- und Hintersäss ca. 80’000 l Milch zu rund 8’000 kg Alpkäse und etwa 600 kg Butter. Die Alpfläche beträgt ca. 730 Hektaren und die Höhenlage der Weiden liegen zwischen 1600 und 2150 m ü. M.

Auf der Rinderalp werden knapp 400 Stück Rinder, Mesen und Mutterkühe gealpt.

Von links nach rechts:<br />
Lukas Weithas, Lukas Andorfer, Benjamin Stillhart

Von links nach rechts:
Lukas Weithas, Lukas Andorfer, Benjamin Stillhart

Team Kuhalp

Lukas Andorfer (Senn); Sozialpädagoge; Jahrgang 1988; aus Alberschwende in Vorarlberg, Österreich; diverse Alperfahrungen im Piemont und Vorarlberg (5. Sommer auf Tamons)

Lukas Weithas (Zusenn); Sozialpädagoge, Künstler; Jahrgang 1991; aus Bregenz in Vorarlberg, Österreich; einen Sommer auf einer sozialpädagogischen Alp in Vorarlberg und ein Sommer im Glarnerland (5. Sommer auf Tamons)

Benjamin Stillhart (Küher); Sozialpädagoge; Jahrgang 1988, aus Kirchberg im Toggenburg; Landwirtschaftliche Arbeit auf einer Milchranch in Wisconsin, einen Sommer auf einer sozialpädagogischen Alp (5. Sommer auf Tamons)

 

Team Rinderalp

Paul und Gabi Grünenfelder aus Mels; sie haben bereits über 30 Sommer auf diversen Alpen im Sarganserland verbracht. Es ist ihr 23. Alpsommer auf Tamons.

Standort

Oberhalb von Mels über Mädris und Vermol an der Alp Schwarzenberg-Hochschwändi vorbei fängt das Gebiet von Tamons an. Zuerst kommt das Vorder-, dann das Hintersäss.