Unsere Haustiere auf der Alp

von Melanie Hertner

14.07.2021

Wer denkt, dass er auf einer Alp nur Kühe antrifft, der irrt sich. Denn von Schweinen über Hühner, Hasen und bis zu Hunden, sind oftmals noch weitere Tiere mit auf der Alp.

Neben unseren 125 Milchkühen und 60 Alpschweinen haben wir noch ein paar weitere Tiere auf der Alp.

Mit dabei auf der Alp sind zum Beispiel noch 13 Hühner sowie ein Hahn. Die Hühner versorgen uns täglich mit frischen Eiern. Sie freuen sich jeden Tag darüber, wenn sie die Käseschwänze bekommen. Wenn man die Käselaibe aus der Form nimmt, gibt es Ränder beziehungsweise Reste, die wir abschneiden. Diese Stücke sind die Käseschwänze, die die Hühner so gerne mögen.

Auch zwei Hasen sind diesen Sommer dazu gekommen. In ihrem Gehege kommen auch sie in den Genuss der frischen Alpwiesen.

Natürlich dürfen auch die Hunde nicht fehlen. Diesen Sommer haben wir zwei Hunde mit dabei. Unser eigener Hund ist erst sechs Monate alt und muss noch viel lernen, was das Viehtreiben angeht. Darum haben wir als Verstärkung zusätzlich einen erfahrenen Hirtenhund mit dabei. So kann der junge Hund von ihm lernen, wie das mit dem Vieh funktioniert. Die zwei verstehen sich sehr gut und geniessen das Alpenleben in vollen Zügen.

ornament

Weitere Geschichten

Oberstockenalp

Alpkäse in der Küche

Oberstockenalp

Die Alpsaison – Kulturerbe der UNESCO *** La saison d’alpage inscrite au patrimoine culturel de l’UNESCO

Oberstockenalp

Wie wird man eigentlich Sennerin oder Senn? *** Comment devient-on alpagiste?