Mängs Alpchäs-Plättli…

…haben wir schon wieder gemacht und werden wir noch machen diesen Sommer. Noch ist die Auswahl an Käse klein: schön gereifter, rezenter Glarner Alpkäse aus dem Sommer 2014. Alpkäse ist ein Saisonprodukt. Zwar haben wir ihn das ganze Jahr im Angebot, im Geschmack verändert er sich aber und wird immer stärker.

Für unsere Gäste arrangiert Claudia den Käse schön mit Blumen und ergänzt das Plättli mit etwas Geisskäse von Lehmanns aus Schwanden (GL).

Letzte Woche hatten wir täglich Besuch. Firmen, Familien und eine Schulklasse. Alle kommen sie und stellen selber ihren eigenen Alpkäse her. Natürlich unter unserer Anleitung.

Mir gefällt diese Arbeit mit den Gästen! Die Alpwirtschaft liegt mir am Herzen, die Arbeit hier macht mir Freude, deshalb ist es schön, darüber zu berichten. Oder besser gesagt, die Leute daran teilhaben zu lassen.

Bald wird das Degustations-Plättli vielfältiger werden: in zwei Wochen wird unser milder, sämiger Alp-Mutschli reif sein. Mitte Juli schneiden wir dann den ersten Glarner Alpkäse 2015 an. Das ist ein besonderer Anlass! Ach wenn er mir persönlich so mild noch zu fad ist. Bestimmt wird dann aber Rolf kommen, er mag den Alpkäse je jünger je lieber.

Auch Kräuterkäse lagert bereits im Käsekeller und Anfangs August beginnt dann wieder die Alpraclette-Saison.

Nochmals im Überblick: in ca. vier Wochen haben wir ferniger (rezent) und hürniger (mild) Glarner Alpkäse, Mutschli, Kräuterkäse und Raclettekäse. Mmmhh!