Donnerstag der 29. Juni 2017 war wirklich ein schwarzer ¨Tag! Am morgrn mit das Vieh auslassen zerstörte eine Kuh die Milchleitung. Zum Glück hatten wir noch eine reserve Röhre die genau passte.Köbi reparierte die Leitung noch schnell bevor er mir in der Käserei half.

Dann am späteren Vormittag bekamen wir vom Nachbarbauer Emil ein Telefon., Er sagte dass er gerade einer Kuh zusachauen konnte wie sie zu Boden viel und weit,.weit den Hang hinunter viel. Köbi schaute so schnell er konnte nach der Kuh…… jedoch war diese schon tot.

So schnell ist manches anders auf der Alp.Es passieren Dinge denen man im ersten Moment fast nicht gewachsen ist und man möchte doch wieder alle Tiere heil nach Hause bringen im Herbnst!!!!!  Aber leider gekingt das nicht immer.

Wir werden weiter unser Bestes geben!!